Steckbrief

Kooperative: Coope Tarrazú

Sorte: Caturra, Catuaí

Veredelung: Fully Washed

Anbauhöhe: 1,100 – 1,800 Meter über Meereshöhe

Erntesaison: Dezember – Februar

Region: Tarrazú

Kaffee – Noten

Blutorange | Dunkle Schokolade | Zimt | Muskat

Gewicht 300 g
Rohkaffeesorte

Costa Rica – Caturra Catuaí

Preis

5,99 €

Zertifikat

Zertifizierungsangaben folgen, sobald wir zertifiziert sind!

5,99 

29 vorrätig

 

Costa Rica – Caturra Catuaí

Die Coope Tarrazú ist ein Kaffeeanbau Genossenschaft befindet sich in der zentralen Region der San Marcos Tarrazú Mountains, einer der berühmtesten Kaffeeanbauregionen in Costa Rica. Die Genossenschaft wurde 1960 gegründet. Zu einer Zeit, als Landwirte nur wenig Wissen über die Kaffeeproduktion hatten und es in der Region keine Feuchtmühlen gab, in die sie ihren Kaffee bringen konnten, so dass letztendlich die Kaffeekirschen an Zwischenhändler verkauft werden mussten.

Heute zählt die Genossenschaft mehr als 2.500 aktive Mitglieder, die ihre Kirschen zu einer gemeinsamen Feuchtmühle bringen und damit einen Mehrwert für die Kooperative schaffen.

Sie engagieren sich nicht nur für die Förderung der Sozialwirtschaft, sondern auch für den Umweltschutz, für nachhaltige und umweltfreundliche Praktiken sowie für traditionelle Methoden wie die Förderung von Recyclingprogrammen, die Nutzung erneuerbarer Energien, die Verringerung des Wasserverbrauchs und die Wiederverwendung von eigenen Kaffeeproduktionsnebenprodukten wie dem Kaffeekirschpulpe.

Gekennzeichnet durch eine große Biodiversität, Mikro-Klimata und reiche vulkanische Böden von primär sedimentären Ursprungs, ist die Region berühmt für die Herstellung eines der besten Kaffees der Welt und welcher schon häufig verwendet wurde, um internationale Barista und Cupping Wettbewerb zu gewinnen.